Change ManagementFür UnternehmenLeadershipMitarbeiter

Wie Sie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu engagierten Mitstreitern bei Veränderungen machen?

Trau Dich

Veränderung ist kein einzelnes Ereignis mehr, für das man einen große Plan entwirft, um für die Zukunft gewappnet zu sein!

In unserer schnelleren, vernetzten und komplexen Welt ist Veränderung zu einer verlässlichen Konstante geworden. Das verändert auch unseren Umgang mit ihr! Die Herausforderung, vor der wir jeden Tag stehen, liegt darin, Organisationen und die Menschen in ihnen für den erfolgreichen Umgang mit Veränderungen fit zu machen, d.h., dass Menschen die Fähigkeiten zum Wandel ausbauen und aufrechterhalten!

Was bedeutet Veränderung für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen?

  • Veränderung bringt Unruhe.
  • Veränderung schafft Abkehr vom Alltäglichen.
  • Veränderung bringt durch Umorientierung Belastung.
  • Veränderung schafft im ersten Zugang Unsicherheit.
  • Veränderung erfordert Motivation und Engagement über das normale Maß hinaus.
  • Veränderung erfordert Entscheidung und sich der Verantwortung zu stellen.
  • Veränderung erfordert, den Alltag umzustrukturieren, oft auch den persönlichen.
  • Veränderung erfordert somit das Zeit- und Selbstmanagement umzugestalten.

Führungskräfte müssen ihr Führungsverhalten individuell auf die MitarbeiterInnen abstimmen. Wer benötigt in welcher Phase des Veränderungsprozesses von mir welches Führungsverhalten. Als erstes muss ich mich mit meiner Form der Führung bewusst auseinandersetzen und dann mein zukünftiges Verhalten auf den individuellen Mitarbeiter anpassen!

Es muss von den Führungskräften nicht mehr nur die Frage gestellt werden „was ist zu tun?“ sondern auch die Frage „wie tun wir es?“ und dazu gehört auch die Frage „wen beziehen wir dazu ein – wer hat entsprechend die richtigen Fähigkeiten und Spezialkenntnisse?“.

Führungskräfte haben die Aufgabe, Widerstände der MitarbeiterInnen zu erkennen, abzubauen und die Veränderungsbereitschaft zu fördern!

Wie tun Sie das? Welche Voraussetzungen sind in der Organisation zu schaffen?

  • Ausreichende Information und Kommunikation
  • Proaktive Integration aller Mitarbeitenden – Mitgestalten und Umsetzen im Prozess
  • Vertrauenskultur – ich vertraue Dir und Du vertraust mir!
  • Gemeinsame Visionen und Strategien entwickeln – alle sind aufgefordert die Zukunft mitzugestalten!
  • Klar formulierte Ziele
  • Aktuelle, zielführende Strukturen – Schnittstellen analysieren und auf Passfähigkeit überprüfen!
  • Kompetente Führung mit Entscheidungsbereitschaft und Transparenz  und Flexibilität
  • Konstruktive Fehlerkultur – Fehler als Chance betrachten.
  • Verständnis für Ängste der Belegschaft.
  • Ruhe im Workflow – Berechenbarkeit der Handlungen
  • Klares, offenes Problembewusstsein mit Lösungsorientierung und einem gesunden Risikoverständnis!

Führungskräfte haben die Aufgabe, die Veränderungen im Unternehmen / Prozess offen zu kommunizieren und den Sinn und die Ziele verständlich darzustellen. Ihre Aufgabe ist es, Mitarbeiter für die Veränderungen zu interessieren und sie zu engagierten Mitgestaltern zu entwickeln!
Das heißt, das Wege / Vorgehensweisen gemeinsam mit den Spezialisten beraten werden, mögliche Lösungsvorschläge diskutiert und Ergebnisse kontrolliert und evaluiert werden.

Gemeinsame Erfolge sollten von Ihnen mit Lob und Anerkennung reflektiert und allen am Prozess Beteiligten kommuniziert werden.

Rufen Sie uns an. Vereinbaren Sie einen Termin, um eine Zusammenarbeit zu besprechen!

Related posts
Authentisches SelbstbildFeedbackkulturFür UnternehmenKommunikationKultur im UnternehmenLeadershipMitarbeiterVertrauen

Entwicklung einer vertrauensvollen Führungskultur im Unternehmen

Für UnternehmenKommunikationMitarbeiter

Kaffeeroulett – Die Wichtigkeit der informellen Kommunikation

Für UnternehmenKundenzufriedenheitVertrieb

Kundenzufriedenheit

Für UnternehmenLeadershipMitarbeiter

Führen aus der Ferne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.